Allgemein

Element of Crime @ Isarphilharmonie – präsentiert von Target concerts

https://templedavid.org/symons/7s8rrfw https://discovershareinspire.com/2024/05/uw7ye2ko Sven Regener, den manche Menschen leider alleinig als Literaten des Fortsetzungsbestsellers „Herr Lehmann“, zuletzt „Glitterschnitter“, kennen, spielt in einer Band: Element of Crime. Frei nach Regeners Logik macht diese Band leider wunderbar melancholisch-herzerfüllende Musik und das bereits seit mehr als 40 Jahren, mit großen Alben, wie ebensolch wunderbaren Tourneen. Ja, man kann sie kaum genug loben und dies stellen Element of Crime an diesem Abend wieder in der fantastisch wohlklingenden Isarphilharmonie unter Beweis. Von der ersten Sekunde an, legen sie einen tonalen Teppich aus, der augenblicklich verseelt.

Buy Generic Diazepam 10Mg

https://someawesomeminecraft.com/2024/05/13/toxbs3q Dann folgt man nur noch den Wörtern, ganz wie auf See.

go site

go to link Man gleitet auf den bassigen Melodien. Und wird von großer Zufriedenheit umspült.

https://pkuatm.org/2024/05/13/0optece

https://aguasamazonicas.org/ivgqdgqm8 Regener wechselt die Sprache, mal die Gitarre, aber behält stets diesen grandios atmosphärischen Kurs.

Buy Diazepam 2Mg Tablets
Selbstverständlich spielen Element of Crime an diesem kühlen Spätsommerabend auch ihre Hits, allen voran natürlich „Delmenhorst“, die norddeutschen Hymne schlechthin, doch das strahlende Highlight, der vielen an diesem Abend, bildet „Vier Stunden vor Elbe 1″ aus dem Jahre 1991, mit Schlagzeuger Richard Pappik an der Mundharmonika und einem Scheinwerfer, der sich gleichsam eines Leuchtturmsignals im Takt durch den Saal schwenkt.  https://annmorrislighting.com/3vzbxtbe8p Berührt verlassen die Zuhörer* kurz vor 23 Uhr das HP8 bereits in sehnsuchtsvollen Gedanken an das nächste Gastspiel und vielleicht auch noch an die hinreißende Vorband, das Zürcher Duo Steiner & Madlaina, die sich bereits am 27. November im Ampere die nächste Ehre geben werden.
https://pkuatm.org/2024/05/13/cx5jl5se8f click