Allgemein

NŌ THEATER VON TOSHIKI OKADA @ Münchner Kammerspiele

 

3035-no-theater-(c)-julian-baumann

Aus der Zeit gefallen.

In die Länge gezogen.

Unrealistisch.

All das kann man über das Theater von Toshiki Okada sagen,

und doch gehen diese Formulierungen sämtlich ins Leere.

Auf den Punkt,

mit dem Finger in der Wunde der Zeit,

mit dem Sinn fürs Wesentliche ist es vollkommen unmöglich sich dieser Aufführung zu entziehen.

So lernt man hier, denkt mit vor und setzt Groß, wie Ganzes in Kontext.

Besonders hervorzuheben sind die hinreißenden Leistungen von Jelena Kuljic´und Musiker Kazuhisa Uchihashi.

Ansehen!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.