Allgemein

Ex Machina deckt Befürchtungen.

 

ExMachina_Teaser_Poster1.0

Der großartige Schriftsteller Alex Garland („The beach“, „Manila“) kann auch Regie führen.

Das beweist er nun mit seinen düsteren, erotischen Sicence-Fiction-Spielfilm „Ex Machina“.

Ein unkonstruiertes Kammerspiel, das in seiner Aktualität kaum zu überbieten ist.

Und auch die Spezialeffekte sind grandios.

Oscar Isaac hat sowieso eine Bandbreite wie Wenige,

aber auch Alicia Vikander und Domhall Gleeson machen ihre Sache hier vortrefflich.

Einzig die Brisanz des Themas bewirkt dass man nicht begeistert das Kino verlässt.

Anders, nicht angenehm, aber Ansehen!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.