Allgemein

„Much Dance“ von Jan Decorte

Bildschirmfoto 2015-01-10 um 22.19.32

 

(Foto; Danny Wilems)

Jan Decorte wir mancherorts als Theatergespenst tituliert.

Kein Wunder, der Mann macht irgendwie schon immer einfach das, was ihm gerade so durch den Kopf geht.

Dem Rezensenten fällt es schwer etwas über das Gesehene zu berichten,

das grenzt manchmal ans Dadaistische, manchmal wirkt das kindlich, befreiend und manchmal –

dem Rezensenten fehlen die Worte das Gesehene zu beschreiben und

er schließt mit dem Rat sich am Besten ein Stück von Jan Decorte anzusehen.

Ein paar O-Töne der anderen Zuschauer:

„Das tat echt gut“

„Saukomisch“

„Herrlicher Quatsch“

„Was sollte das?“

„Ist das Kunst?“

„Herrlich“

„Ich bin dermaßen restlos begeistert.“

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.