Allgemein

Fury – Herz aus Stahl

o-FURY-TRAILER-facebook

Einen Film über amerikanische Soldaten im zweiten Weltkriegsdeutschland zu machen, klingt oft gesehen.
Wenn Brad Pitt als Hauptdarsteller auftaucht, wird das für viele schon interessanter.
Macht man sich dann mit dieser Gruppe um dem exzellenten Logan Lermann, Shia Leboef und Michael Pena auf den Weg, entwickelt sich schlagartig große Spannung. Ja, man kann den Matsch zwischen den Panzerketten förmlich spüren, die Hin und Hergerissenheit der vier Panzergrenadiere oder deren Leidensgemeinschaften.
„Fury“ ist leider nicht der ganz große Kriegsfilm, der er hätte werden können, dazu ist vor allem das Ende ein wenig zu wenig, aber besonders in der Filmmitte während des Besuchs bei zwei deutschen Frauen hat der Film einen dieser zauberhaften David Ayer (Regisseur) Momente von großer Zwischenmenschlichkeit.

Kinostart 1. Januar 2015



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.