Allgemein

Daniel Kehlmanns „Heilig Abend“ @ Residenztheater

Es scheint, als wären die Fronten klar, dann ändert es sich,

es dreht sich wieder, geht um und hin wie her , gleichsam einem Wellenspiel,

bis es schließlich zur Zuspitzung kommt, die zu überraschen vermag,

oder war das nicht bereits vorhersehbar?

Sophie von Kessel brilliert in einem Stück, das nur so vor Wortwechsel strotzt,

und auch Michele Cuciuffo steht dem in kaum etwas nach.

Hier geht es um Alles,

und eben auch um die ganz, ganz großen Themen wie Macht, Sadismus, Angst, Terror, Rebellion oder Demut und Frustration.

Und man entkommt keinem Satz,

obwohl hier wahrlich ein Maschinengewehr an Satzsalben niedergeht,

ist es zu keiner Zeit anstrengend.

Man folgt ihm sehr gerne diesem wechselspieligen Theaterstück in der Inszenierung von Thomas Birkmeir.

 

Nächste Vorstellungen:

 

  • FR 02. FEB 18, 20:00 Uhr
  • FR 16. FEB 18, 20:00 Uhr
  • DO 22. FEB 18, 20:00 Uhr
  • SA 03. MÄR 18, 20:00 Uhr
  • MI 14. MÄR 18, 20:00 Uhr

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.