Allgemein

Rin @ Muffathalle, München

Bildschirmfoto 2017-09-25 um 00.02.31 (1)

Die Muffathalle hat schon so einiges erlebt, aber das?!

Was dieser Renato (er will seinen vollen Namen nicht ausgeschrieben sehen) aus Bietigheim hier jedoch von der ersten Minute abfeuert, ist explosiv, rhythmisch und ein Bassgewitter, das seinesgleichen sucht.

Freundlich, höflich wie herzlich, zwischen jedem Song wird sich bedankt, anmoderiert oder Wasser an die vorderen Reihen verteilt, trägt er sein erstes Album vor, aber das wie ein alter Hase.

Unaufgeregt und nahezu fehlerlos gibt er seinen Fans „Eros“, wobei die alten Klassiker selbstverständlich nicht fehlen dürfen.

Bei „Blackout“ kocht die Halle dann, wie seit Jahren nicht mehr.

Da wird jemand seinen Weg gehen, ohne Zweifel.

Dass irgendjemand an diesem lauen Wiesnabend nicht glückseelig in die Münchner Nacht ging, ist stark zu bezweifeln.

Das war Champions League!

Ljubav!

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.