Allgemein

„White-Club“ oder Tennis vom Feinsten

 

10155446_1637284353151353_4511178079362151443_n

Christoph Hanke hat früher in seiner Jugend großes Tennis gespielt, bis ihn die Verletzungen stoppten.

So zog ihn sein Weg in die Welt der Werbung und des Managements, ohne dabei jedoch seine Liebe zum Tennissport natürlich jemals ganz zu vernachlässigen.

Wahrscheinlich musste dem auch so sein, um schließlich, den vierzigsten Geburtstag fast in Sichtweite, nun seine beide Talente zu vereinigen. 

Zusammen mit seinem Partner Peter Werner hat er nämlich mit dem „White-Club“ eine Tennisfreizeitliga gegründet, 

die bald die Nation im Sturm einnehmen könnte.

Fernab vom ehrgeizzerfressenem Sport spielt man hier ganz ohne Termindruck seine Spiele

(am besten bei vorangehender, ehrlicher Anmeldung gegen Spieler derselben Spielstärke.).

Frei nach dem Motto nichts muss, aber alles kann, hoffen wir,

dass aus der „White-Club“-Pflanze ein Baum wird,

kein Turnierbaum,

sondern einen Riesenspassbaum für jedermann,

so wie es die Beiden eben vorhaben.

 

 

Mehr Infos über den White-Club gibt es hier: https://www.facebook.com/whiteclubtennis



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.